Startseite
    Einträge
    Bilder
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    catha-china
    - mehr Freunde




  Links
   Meine Bilder
   Die AFS-Homepage



http://myblog.de/evachina

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein erster Eintrag aus China

Hallo ihr!
So, nun melde ich mich das erste Mal aus China.
Ich bin gut in Peking angekommen und haette nie gedacht dass die Luftverschmutzung so stark ist. Das Flugzeug hat nur noch wenige Meter bis zum Boden angezeigt aber es war einfach nichts zu sehen. Nur Grau in Grau.
Wir Austauschschueler (ca. 20 Deutsche) bezogen anschliessend Quartier in einem Hotel das zur Pekinger Universitaet fuer internationale Beziehungen gehoert. Wir trafen dort auf ungefaer 80 andere Austauschschueler, davon 25 aus Italien, woher auch meine Bettnachbarin kam (Lisa, sie hat gesagt, ich bin aus Bologna, aber die stadt kennst du sicherlich nicht! ;-))
Abends spielten einige ATS Fussbal gegen Chinesen der Uni auf dem Fussballplatz mit Kunstgrass, sollten sie scih in Deutschland vielleicht auch mal anschaffen, der schaut immer gepflegt aus( ist aber doch was anderes als echtes Grass)
Wir hatten eine lustige Zeit mit Leuten aus aller Welt. Es waren wirklich alle KOntinente vertreten!
So hab ich z.B. Samba tanzen gelernt und die Suedamerikaner fanden Walzer ganz toll.
Dann hat mich meine Lehrerin abgeholt ( man muss dazusagen, ich war ca. 2200 km von ihr entfernt, in Deutschland wuerde kein Vertreter irgenteiner Schule so weit fahren um 2 Schueler abzuholen!) und wirsind gemeinsam mit 5 anderen ATS und ihren Lehrern mit dem Zug von Peking in Richtung Guangdong abgereist. Wir haben 25 Stunden gebraucht, sind zusammen mit sehhhr vielen Chinesen in einem Schlafwagen gefahren. Schaut euch die Strecke mal in der Landkarte an, Guangdong liegt bei Hongkong, ich hab wirklich CHina von norden bis Sueden gesehen und mir ne Erkaeltung geholt weil die Klimaanlage sooo kalt eingestellt war!
Schliesslich wurde ich in Guangzou fast erschlagen von der Hitze und der Luftfeuchtigkeitg als ich aus dem Zug ausgestiegen bin und als naechstes fast ueberfahren von den vielen vielen Autos die aus chinesischen Bahnsteigen rumfahren. Ich weiss zwar nicht wie die da hinkommen, ich hab naemlich auch in China noch nie ein Auto die Treppe hoch fahren sehen, aber sie sind auf jeden Fall dort.
Nach einem ausgiebigen Mittagessen in einem ueber und ueber rosa Restaurant (das Essen war wirklich gut) hab ich schliesslich meine Familie getroffen, das heisst meine Mutter und meinen Vater, meiner Schwester hatte ja Schule. Sie waren alle voll nett und haben mich gleich umarmt und so und 2 Stunden spaeter sind wir dann essen gegangen, zusammen mit meiner Schwester die anschliessend wieder bis 10 Uhr in die Schule gegangen ist zum Hausaufgaben machen, und mit der Familie von der Tailaenderin.
Wir hatten einen eigenen Raum fuer uns mit TV und allem und hatten dann Vorspeise, 10 (!) Gerichte als Hauptgang und 3 Nachspeisen oder so. Und immer waren 1 oder 2 Bedienstete da die Tee nachgegossen haben. Und so was ist in China nicht mal uebermaessig teuer. Heute hatte ich dann meinen ersten Schultag und ich wurde so angestarrt dass ich mir heute erst mal eine Schuluniform gekauft habe um nicht allzu stark aufzufallen. Wirklich, viele Chinesen kennen "Westler " nur aus der Werbung fuer Kosmetikartikel.
Alle kamen sofort auf mich zu, meine Banknachbarin sagte mir, sie faende Phillip Lanhm ja soo suess und ein Physiklehrer hat versucht mir in einem Englisch- Chinesisch Mix von Albert Einstein zu erzaelen, wobei ich den Namen erst bei der 3. Wiederholung oder so verstanden habe.
Als dann so um 5 die Schule aus war und auch jede Klasse ihre Joggingrunde zu Marschmusik und bei Irgentwelchen Komandos aus den Lautsprechern beendet hatte, war wieder Essen in der Kantine angesagt. Die Mahlzeiten sind echt gut und kosten so im Durchschnitt 30 Cent, wobei man davon mehr als satt wird.
Jetzt war ich noch Badminton spielen in der Turnhalle der Schule und hab dann geduscht weil es einfach so unendlich schwuel ist.
Ich melde mich wieder wenn es etwas aufregendes zu berichten gibt, ihr muesst also wahrscheinlich nicht soo lange warten...
Bis bald, Eva
28.2.05 17:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung